Wer kann teilnehmen?

Handelsimmobilien aus ganz Deutschland konnten sich dem Wettbewerb „Umweltfreundliche Handelsimmobilien“ stellen. Unter Handelsimmobilien werden im Rahmen des Wettbewerbs Zweckbauten verstanden, die von Unternehmen oder Privatpersonen des Einzelhandels zum Verkauf und zur Präsentation von Waren genutzt werden. Zusätzlich konnten auch Lager- und Logistikgebäude am Wettbewerb teilnehmen. Die Gebäude sollten folgende Funktionsbereiche umfassen:

Ggf. auch in Kombination mit:

Bewerbungen konnten eingereicht werden von: Bauherr, Eigentümer, Nutzer, Investor, Architekt, Generalunternehmer, TGA-Planer. Das Einverständnis aller Betroffenen zu einer Teilnahme am Wettbewerb musste vorliegen.

Gesucht wurden Handelsimmobilien, die durch ein umfassend umweltfreundliches Gebäudekonzept überzeugen. Unter den Wettbewerbsteilnehmern werden die umweltfreundlichsten Handelsimmobilien Deutschlands prämiert.

Die Bewerbung ist ausschließlich online über die Projektwebsite möglich. Die Gewinner werden mit Preisgeldern im Wert von insgesamt 10.000 € belohnt!

Bewerbungsschluss war der 30. Juni 2010!